Startseite     Unsere Schule     MINT     Aktivitäten     Forschungstage

Forschertag 2017

In fester Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg fanden in diesem Jahr zum vierten Mal die Forschertage für alle sechsten Klassen statt. Intensiv betreut von Lehramtsstudentinnen und –studenten betrachteten, beobachteten, untersuchten, experimentierten und forschten die Schüler in Kleingruppen in zwei Laboren am Campus Regensburger Straße.
Im Fokus stand in diesem Jahr der naturwissenschaftliche Erkenntnisweg. Themen waren hierbei Umwelt und Klima, Wasserhaushalt, Sinnesorgane, sowie Arbeiten und Forschen mit lebenden Tieren wie Asseln, Regenwürmern und Schnecken. Gerade der Kontakt zu so genannten „Ekeltieren“, war für viele Schüler eine Herausforderung, wobei Neugierde und Forscherdrang sie ihre eigenen Grenzen überwinden ließen. Experimente zur Asselfütterung, der Wärmeisolierung nach Eisbärenart, der Verteilung der Druckpunkte in der Haut, der Fortbewegung von Schnecken und viele andere Versuche forderten die Schülerinnen und Schüler und trainierten ihr naturwissenschaftliches Verständnis.

Vom 12. März bis 12. April 2014 waren weltweit über 10 000 Schülerinnen und Schüler aus 37 Ländern bei den Internationalen Schülerforschungstagen „Hands on Particle Physics“  dabei. Im Rahmen der Veranstaltung bekamen 3 Schülerinnen und 3 Schüler des MBG an den Universitäten Erlangen und Würzburg die Möglichkeit, einen Tag lang Forschung in der Teilchenphysik aktiv mitzuerleben.
Mit einführenden Vorträgen wurden die Teilnehmer so an das Thema herangeführt, dass sie in der Lage waren, anschließend im Rahmen einer PC-Übung Daten eines realen Experimentes der Teilchenphysik auszuwerten. Am Ende der Veranstaltung wurden in einer internationalen Videokonferenz die Ergebnisse mit Teilnehmern aus anderen Ländern verglichen und diskutiert. 

Die Schülerin Carolin Trzeciak hat in Würzburg diese Veranstaltung besucht und schreibt:

Am 03.April 2014 haben wir uns auf das Abenteuer International Masterclasses (Teilchenphysik-Forschungstag) eingelassen. Wir waren insgesamt vier Schüler aus der Klasse 10a und wollten mehr über die Teilchenphysik wissen. Das Programm in der Würzburger Universität fing um 09:30 Uhr an und daher mussten wir schon sehr früh losfahren.
Zuerst erfolgte eine spielerische Einführung in die Grundlagen der Teilchenphysik. Dabei bekam jeder Teilnehmer eine Karte, auf der der Name des Teilchens, Masse, etc. stand. Wir mussten uns mit diesen Informationen in Gruppen zusammenfinden.
Anschließend erzählte uns ein Doktorand einiges über CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) und über den LHC (Large Hadron Collider) und zeigte uns, welche Rolle dabei die Uni Würzburg spielt.
Nach einer Einführung  durften wir LHC-Daten mit einem Programm am Computer auswerten. Die Ergebnisse wurden anschließend diskutiert.
Zum Abschluss gab es eine Videokonferenz mit CERN, welche so aufgebaut war, dass die Gruppe zwei Personen auswählte, die die Moderation übernahmen. In dieser Konferenz durften wir den Mitarbeitern von CERN mit verschiedenen Fragen „bombardieren“.
Wir haben hier viel über Kernphysik gelernt. Wenn sich  jemand für Kernphysik interessiert, kann ich ihm nur empfehlen, nächstes Jahr diese Veranstaltung zu besuchen.

Aktuelles


20.02.19 15:19

Aufarbeitung der NSU-Verbrechen

Ausstellungsbesuch im Kontext des Sozialkunde-Themas Rechtsterrorismus – Bedrohung des Staates und der Gesellschaft durch Extremismus

16.02.19 08:20

Meinung der Schüler gefragt!

Positives Feedback und Verbesserungsvorschläge an die Schulleitung bei Jahrgangsstufenversammlungen

09.02.19 10:27

"Not und Hilfe in Nürnberg – Hilfseinrichtungen hautnah"

Das P-Seminar Religion stellt die Ergebnisse seiner Arbeit in einer Broschüre vor.

09.02.19 10:24

Großer Erfolg beim Börsen-Planspiel

1. Platz im Nachhaltigkeitswettbewerb geht ans MBG!

13.01.19 09:52

La visite du France Mobil – Quel grand plaisir !

Am 8. Januar kam es zu uns: das France Mobil. Trikolore auf dem Dach. Ein echter Franzose an Bord. Viele tolle Gimmicks im Gepäck.

07.01.19 08:18

Die Geschichte von der Schleiereule Platsch

Gymnasiasten unterrichten Grundschüler - Projekt des MBG mit der Bartholomäus-Grundschule

07.01.19 07:55

"Alter vor Schönheit"

Spannende Spiele beim vorweihnachtlichen Volleyballturnier der Oberstufe und einer Lehrermannschaft


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0