Museum 22 20 18

In unserer traditionellen Herbstveranstaltung besuchten wir diesmal ein sehr „junges“ Nürnberger Museum.

Sechzehn Damen und Herren fanden sich am Freitag, den 25.10.2013 erwartungsvoll zu einer Führung durch das Museum 22 20 18 in der Nürnberger Kühnertsgasse ein.

Im Herbst 2011 haben die Altstadtfreunde Nürnberg in drei sorgfältig restaurierten Handwerkerhäusern aus dem 14. Jahrhundert ein Museum eröffnet. Es gewährt den Besuchern Einblicke in den Lebensstil der dortigen Handwerker und in die Geschichte der Häuser mit den Hausnummern 22, 20 und 18 bis in die Gegenwart.

In den Häusern wohnten und arbeiteten vor allem Schmiede und Drahtzieher. Mit ihrer Arbeit haben sie zum Wohlstand und zum guten Ruf Nürnbergs im Mittelalter beigetragen. In der Sonderausstellung „Schwer auf Draht“ wurde jedem Besucher bewusst, wie anstrengend die Drahtherstellung im Mittelalter war und wie rasant sich die Entwicklung hin zur Vielfalt „Leonischer“ Waren gestaltete.

Die Arbeit und der Erfindergeist Nürnberger Handwerker im Mittelalter haben bei allen Besuchern einen tiefen Eindruck hinterlassen. Ein lohnenswerter Museumsbesuch fand dann seinen gemütlichen Abschluss im Gasthaus „Schlenkerla“.

Helmut Hertlein, 2. Vorsitzender

Aktuelles


16.05.17 10:58

"Das Behaim wird bunt"

Hier finden Sie alles zum aktuellen Planungsstand sowie die Links zu den Doodle-Eintragslisten für die Mitarbeit beim Streichen und in der Krafttanke zur Verpflegung der "Streicher".

07.05.17 20:40

Azzurro ...

Die blaue Nacht und das Behaim wieder mittendrin!

05.05.17 15:23

Der InnoTruck zu Gast am MBG

Donnerstag, 1.6.2017, 15.15-17.30 Uhr

25.03.17 06:27

Poetry Slam am Behaim

Schon zum zweiten Mal freute sich das Behaim über den Besuch von Bas Böttcher.

03.03.17 08:19

Prüfungen zum Erhalt des DELF scolaire

Französisches Sprachzertifikat für 21 Schüler/innen

03.03.17 07:15

"Es geht darum, das Buch zu entmythifizieren ..."

Nachlese zum Vortrag "Das Buch 'Mein Kampf' als Thema im Unterricht"

02.03.17 07:34

Herausragender Erfolg beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Aurelio Alpagut aus der Klasse 6a konnte beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in der Kategorie „Schüler experimentieren – Fachbereich Chemie“ mit seinem Projekt „Der perfekte Milchschaum“ die Fachjury überzeugen und wurde Regionalsieger.


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0