4. Kongress für P-/W-Seminare 2014

Am 13.02.2014 fand der Kongress für P-/W-Seminare aus Naturwissenschaft und Technik des Förderkreis Ingenieurstudium e.V. bereits zum vierten Mal statt. Von den vielen eingereichten Kurzbeschreibungen zu P-/W-Seminaren an bayerischen Schulen wurde von einem wissenschaftlichen Komitee, zusammengesetzt aus Vertretern von Hochschulen, Verbänden und Unternehmen der Region, das Martin-Behaim-Gymnasium mit dem P-Seminar "Herstellung und Vermarktung eigener Getränkeprodukte" als einer der 8 Teilnehmer für den Kongress ausgewählt.

Die Schüler der jetzigen Q12, die das Seminar absolviert haben, hatten die Möglichkeit ihre Arbeiten und Ergebnisse in einem 15-minütigen Vortrag und in einer Ausstellung der Öffentlichkeit im besonderen Ambiente des VIP-FORUM Grundig-Stadion vorzustellen. Der Kongress unter der Schirmherrschaft von Herrn Staatssekretär Bernd Sibler ist deshalb so begehrt, da er wie ein typischer wissenschaftlicher Kongress mit Hauptvortrag, Fachvorträgen und Posterausstellung organisiert ist. Im Anschluss fand eine Urkundenverleihung mit kleinem Imbiss statt, in deren Rahmen Schüler, Lehrer und Vertreter von Hochschulen und Unternehmen sowie der Staatsregierung ins persönliche Gespräch kommen konnten.

2. Kongress P-/W-Seminare 2012

Der Förderkreis Ingenieurstudium e.V. veranstaltete am 16.02.2012 den 2. Kongress P-/W-Seminare Metropolregion Nürnberg im Noris-Forum, bei dem Schülerinnen und Schüler besonders gelungene Arbeiten vorstellen konnten.
Von einem wissenschaftlichen Komitee wurde das P-Seminar des Martin-Behaim-Gymnasiums mit dem Thema "Untersuchung eines Produktentwicklungsprozesses von der Grundlagenuntersuchung über Prototypbau bis zur Serienproduktion am Beispiel von KFZ-Motorkolben" ausgewählt und prämiert.
Motivation und Projektidee waren in erster Linie die Auseinandersetzung mit dem Berufsbild eines ingenieur- oder naturwissenschaftlich ausgebildeten Produktentwicklers aus dem Bereich KFZ-Motorkolbenfertigung. Das P-Seminar Physik beinhaltete auch fünf Workshops bei der  Fa. Federal Mogul in Nürnberg, einem Hersteller von KFZ-Motorkolben. Dort besuchten die Schüler die Konstruktionsabteilung, die Finite Elemente-Simulation, die Werkstoffanalyse, die Lehrwerkstatt sowie das Prüflabor. Praktische Erfahrungen konnten mit der Fertigung eines Musterkolbens an einer Dreh- und Fräßmaschine erworben werden. Die Ergebnisse wurden von den Seminarteilnehmern in Form eines Portfolios zusammengefasst.

Aktuelles


03.11.18 09:13

Gibt es das perfekte Pausenbrot?

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe des MBG sind der Frage auf den Grund gegangen ...

12.10.18 16:26

Neue Streitschlichter ausgebildet

Das Streitschlichterteam hat wieder neu ausgebildeten Nachwuchs aus den 5. bis 8. Klassen und kann ab sofort bei Konflikten um Vermittlung gebeten werden.

05.08.18 07:11

Beruf(ung) zum Wohl vieler Kinder

Einblicke in Leben und Arbeit eines SOS-Kinderdorfes

22.07.18 11:41

Es ist geschafft ...

... die Alpen sind bezwungen. 3200 Höhenmeter, ca. 400 km in nur 4 Tagen!

15.07.18 07:12

Schule – mehr als Unterricht

Was wünschen sich unsere Fünftklässler/innen für das neue Schulhaus? Die BUNTE SCHULE!

15.07.18 07:03

Interessante Einblicke ins Wirtschaftsstudium

Ehemalige MBG-Schülerinnen stellen Studiengang der Wirtschaftswissenschaften an der FAU Erlangen-Nürnberg vor

15.07.18 06:55

Diplome für MBG-Schachpieler

Schulschachmannschaft legt erfolgreich Prüfungen des Deutschen Schachbundes ab.


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0