Navigation

Login

für Eltern, Lehrer, Schüler

Anmelden

Am 07.03.2017 durften einige Schüler der neunten, der zehnten und der elften Jahrgangsstufe gemeinsam mit Frau Reihs und Frau Huibens an einer Exkursion nach München teilnehmen.
Dort wurde das Bayrische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und ein Empfang in der bayrischen Staatskanzlei besucht.
Die teilnehmenden Schüler aus den neunten und zehnten Klassen wurden durch ein Quiz ausgewählt, während die der elften Jahrgangsstufe von den jeweiligen Sozialkundelehrern als für geeignet betrachtet und vorgeschlagen wurden.
In aller Frühe (sieben Uhr) hieß es also Abfahrt in Richtung München. Die Fahrt verlief angenehm und ohne größere Staus.
Im Staatsministerium angekommen, wurde die Gruppe in Empfang genommen und in einen Konferenzraum geführt, in dem eine leckere Brotzeit mit Getränken vorbereitet war. Dort wurden dann auch zwei Vorträge gehalten. Der erste beinhaltete allgemeine Informationen zum Bayrischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, während der zweite ein Fachvortrag zur Unterbringung von Flüchtlingen war. Zum Thema Flüchtlingsaufnahmen in Deutschland entstand auf Grund des Vortrags eine anregende, teilweise auch sehr hitzige Diskussion zwischen den Schülern, die von den meisten als Höhepunkt des Tages gesehen wurde.
Nach den Vorträgen wurde das Büro der Staatsministerin Emilia Müller besichtigt. Es war jedoch nur ein sehr kurzer Aufenthalt, weil die Schüler kaum Fragen an das dortige Personal hatten.
Zu Mittag wurde allen Teilnehmern der Exkursion ein Essen in der Kantine des Staatsministeriums geschenkt. Es gab eine große Auswahl und das Essen war von guter Qualität, was einige Schüler zu Witzen über sinnvoll angelegte Steuergelder bewegte.
Direkt nach dem Mittagessen ging es dann weiter zur Staatskanzlei, wo der Empfang durch Mitglieder des bayrischen Kabinetts in einem sehr schönen Saal mit Kuppel stattfinden sollte.
Neben der Gruppe vom Martin-Behaim-Gymnasium waren noch einige andere Schülergruppen der verschiedenen Schulformen aus ganz Bayern anwesend. Die Atmosphäre war anfangs etwas steif, jedoch spielte ein Schulorchester anregende Stücke, die wohl die Stimmung etwas auflockern sollte.
Nach etwa einer halben Stunde wurde von der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen, Dr. Beate Merk, eine Begrüßungsrede gehalten in der sie leider auch mitteilte, dass einige wichtige Vertreter der Staatsregierung, unteranderen Ministerpräsident Horst Seehofer, wegen einer wichtigen Sitzung nicht an den darauffolgenden Gesprächen mit den Schülern und Lehrern teilnehmen könnten.
Dr. Beate Merk sowie die Ministerin Emilia Müller und einige Staatssekretäre standen jedoch zum Gespräch zur Verfügung und beantworteten die Fragen der Anwesenden.
Die Heimfahrt danach verlief wieder sehr schön ruhig und ohne besondere Zwischenfälle. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Fahrt viele interessante Informationen und Eindrücke mit sich brachte. Allerdings ist es etwas enttäuschend, wenn wichtige Kabinettsmitglieder kurzfristig einen Empfang absagen, der eigentlich das Vertrauen der Schüler stärken und ihr Interesse für Politik anregen soll.

Bericht: Helena Kaufmann, Q11

Lernort Staatsregierung

Auch wenn sich Herr Seehofer und viele seiner Minister kurzfristig entschuldigen ließen, kam es doch zu einigen Gesprächen der Schüler mit den anwesenden Ministern und Staatssekretären.

Bildquelle Bayerische Staatskanzlei/Rolf Poss:

Zuvor besuchten die Behaimer am Vormittag das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, wo sie sich auch das Büro der Ministerin ansehen und auf ihrem Stuhl Platz nehmen konnten. 

Aktuelles


03.11.18 09:13

Gibt es das perfekte Pausenbrot?

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe des MBG sind der Frage auf den Grund gegangen ...

12.10.18 16:26

Neue Streitschlichter ausgebildet

Das Streitschlichterteam hat wieder neu ausgebildeten Nachwuchs aus den 5. bis 8. Klassen und kann ab sofort bei Konflikten um Vermittlung gebeten werden.

05.08.18 07:11

Beruf(ung) zum Wohl vieler Kinder

Einblicke in Leben und Arbeit eines SOS-Kinderdorfes

22.07.18 11:41

Es ist geschafft ...

... die Alpen sind bezwungen. 3200 Höhenmeter, ca. 400 km in nur 4 Tagen!

15.07.18 07:12

Schule – mehr als Unterricht

Was wünschen sich unsere Fünftklässler/innen für das neue Schulhaus? Die BUNTE SCHULE!

15.07.18 07:03

Interessante Einblicke ins Wirtschaftsstudium

Ehemalige MBG-Schülerinnen stellen Studiengang der Wirtschaftswissenschaften an der FAU Erlangen-Nürnberg vor

15.07.18 06:55

Diplome für MBG-Schachpieler

Schulschachmannschaft legt erfolgreich Prüfungen des Deutschen Schachbundes ab.


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0