Navigation

Login

für Eltern, Lehrer, Schüler

Anmelden

Schulpsychologischer Beratungsdienst

 

Franziska Leykamm

Schulpsychologin

Informationen zur schulpsychologischen Beratung:

Die schulpsychologische Beratung ist immer

  • kostenfrei
  • freiwillig, d.h. beruht auf Mitarbeit
  • vertraulich, d.h. unterliegt der Schweigepflicht

Schulpsychologische Beratung bietet Unterstützung

  • bei Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten sowie im Leistungsbereich z. B. bei Problemen in der Hausaufgabenerledigung, Konzentrationsschwierigkeiten, Teilleistungsschwächen (z. B. Legasthenie)
  • bei schulbezogenen Ängsten z. B. wenn Prüfungen zur Hürde geworden sind, Angst vor Referaten oder Präsentationen, Schulangst
  • bei schulbezogenen Schwierigkeiten im sozialen Bereich oder Verhalten z. B. bei Problemen mit Mitschülern, bei Problemen in der Klasse
  • beim Umgang mit psychischen Störungen , ggf. auch bei der Suche nach außerschulischer Unterstützung z. B. bei Ängsten, Depression, …
  • bei kritischen Lebensereignissen oder in Krisensituationen, z. B. bei häuslicher oder sexueller Gewalt

 

Kontakt:

 

Im Falle einer Kommunikation über E-Mail bitte beachten:

Der eMail-Kontakt ist ausschließlich zur Terminvereinbarung nutzbar, denn Beratungsfachkräfte sind gehalten keine ausführlichen Beratungen per eMail durchzuführen. Es ist also günstiger, Beratungen persönlich oder telefonisch abzuhalten. Bitte geben Sie auch bei Anmeldung per e-Mail eine Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind.

Umgang mit psychischen Störungen

Schulpsychologische Beratung beim Umgang mit psychischen Störungen:

Zwar bietet schulpsychologische Beratung hinsichtlich psychischer Störungen keine Diagnostik, Behandlung oder Therapie, die Beratungsgespräche können jedoch die Möglichkeit bieten, sich mit dem Thema psychische Störung zu beschäftigen, sich über psychische Störungsbilder und deren Symptome zu informieren, sowie deren Behandlungsmöglichkeiten zu beleuchten.

Als Anlaufstellen für eine Abklärung des Vorliegens einer psychischen Störung oder für die Behandlung und Therapie ebendieser kann jedoch nur auf dafür vorgesehene Institutionen verwiesen werden.

Als Kliniken sind hierbei zu nennen:

In Nürnberg:

 Klinikum Nord der Stadt Nürnberg: Ambulanz der Kinder- & Jugendpsychiatrie

Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg

Tel. 0911/ 398-2800

Fax 0911/ 398-3261

 

Allgemeine Pädiatrie und Psychosomatische Station für Kinder & Jugendliche. Klinikum Nürnberg Süd

Tel. 0911/ 398-2217-5046

Fax 0911/ 398-5855

 

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Nürnberg. Universitätsklinik der Paracelsus medizinischen Privatuniversität

Professor-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg

Tel. 0911/ 398-7390

Fax 0911/ 398-7378

 

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

Notfallambulanz

Professor-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg

Tel. 0911/ 398-2493

Fax 0911/ 398-3745

 

In Erlangen:

Universitätsklinikum Erlangen: Kinder- und Jugendpsychiatrie

Schwabachanlage 6 und 10, 91054 Erlangen

Tel. 09131/ 85-39123

Fax 09131/ 85-39126

 

dgvt Institutsambulanz Erlangen

Nägelsbacherstraße. 49c, 91052 Erlangen

Tel. 09131/ 9236277

Fax 09131/ 9236276

 

In Fürth:

Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Jakob-Henle-Straße 1, 90766 Fürth

Tel. 0911/ 7580-3225

Fax 0911/ 7590-3002

 

In Ansbach:

Bezirksklinikum Ansbach Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Feuchtwangerstraße 38

91522 Ansbach

 

Als zentrale Anlaufstelle in Akutfällen sind auch der Krisendienst Mittelfranken und die Nummer gegen Kummer  zu nennen.

 

Anlaufstellen für eine Therapie findet man auch unter: 

https://www.kvb.de/service/patienten/psychotherapeutische-versorgung/

https://www.ptk-bayern.de/ptk/web.nsf/formular?openForm&formular=depsychotherapeutensuche

 

 

 

 

Umgang mit kritischen Lebensereignissen oder in Krisensituationen

Schulpsychologische Beratung beim Umgang mit kritischen Lebensereignissen oder in Krisensituationen:

Die schulpsychologische Beratung bietet Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen. Neben der Mitarbeit im schulinternen Kriseninterventionsteam unterstützt die Schulpsychologie auch durch individuelle Beratungsgespräche hinsichtlich verschiedener kritischer Lebensereignisse. Bei Bedarf kann sie auch weitere Anlaufstellen oder (trauma-)therapeutische Hilfsmöglichkeiten aufzeigen.

Speziell bei Erfahrungen von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen außerhalb der Schule beraten lassen:

Als Anlaufstellen sind zum Thema häusliche oder sexuelle Gewalt außerhalb der Schule folgende Einrichtungen zu nennen:

  • Die Nummer gegen Kummer  ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.
  • Bei der bke-Jugendberatung  können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonishcen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe gewünscht wird
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch  finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

Diese Ansprechstellen sind auch auf der Internetseite des Staatsministeriums genannt.

Darüber hinaus können sich Schüler und Eltern an die Beratungslehrkräfte sowie an die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen an den Staatlichen Schulberatungsstellen  wenden. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage der für den jeweiligen Bezirk zuständigen Staatlichen Schulberatungsstelle unter www.schulberatung.bayern.de zu finden.

 

Aktuelles


21.05.22 06:22

MBG-Schulsanis räumen ab

Erste Plätze unserer SSD-Teams beim diesjährigen Jugenrotkreuz-Schulhaus-Wettbewerb

24.04.22 17:00

Benvenuti a Norimberga

Airola zu Gast in Nürnberg vom 01. bis 07. April 2022

 

24.04.22 14:01

Teilnahme der 7C am Wettbewerb "Ech kuh-l"

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Ech kuh-l" haben wir, die Klasse 7C (2021/22), uns ausführlich mit dem Thema "Leguminosen" beschäftigt. Wenn du wissen möchtest, was das ist und was wir alles auf dem Gemüsebauernhof erlebt

27.03.22 08:34

Nach der 4. Klasse ans Behaim?

Wer beim Infoabend am 21.02.22 nicht dabei sein konnte, kann sich auf unserer neuen Homepage über das Schulprofil des Martin-Behaim-Gymnasiums informieren.

25.02.22 08:43

Wieder eine Jugend-forscht-Erfolgsmeldung!

Das Behaim ist mit vier Arbeiten angetreten und hat drei Preise "eingeheimst".

08.02.22 08:52

C’est gagné!

Unsere zehn teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe haben den ersten Preis beim Internet-Teamwettbewerb gewonnen.


 
Martin-Behaim-Gymnasium - Bertolt-Brecht-Straße 39 - 90471 Nürnberg - 0911/231-731 50