Login

für Eltern, Lehrer, Schüler

Anmelden

Startschuss für das "neue Behaim"!

Seit Ende August läuft er nun, der "offene zweiphasige Wettbewerb ... Neubau des Martin-Behaim-Gymnasiums" für Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten, ausgelobt von der WBG Kommunal GmbH Nürnberg und betreut von "C4C| competence for competitions" mit Sitz in Berlin. In dem 86-seitigen Auslobungstext für den Wettbewerb finden sich die Überlegungen der Schulgemeinschaft, die seit gut einem Jahr in verschiedenen Arbeitskreisen und bei Projekttagen zusammengetragen und diskutiert wurden, ausführlich wieder und bilden die Grundlage für das Neubauprojekt, das nach aktuellem Stand im Jahr 2025 bezugsfertig sein soll.

Gleich zu Beginn des Schuljahres trafen sich nun interessierte Architektenteams aus ganz Deutschland zusammen mit der aus 15 Sach- und Fachpreisrichtern bestehenden Jury zu einem ersten Teilnehmerkolloquium am Behaim, um das Projekt zu besprechen und Fragen zu klären.

Nach der Begrüßung durch die Vertreter der WBG und der C4C betonten Schulbürgermeister Dr. Klemens Gsell sowie der Referent für Planen und Bauen der Stadt Nürnberg, Daniel F. Ulrich, die besondere Bedeutung des geplanten Schulbaus in der Nürnberger Südstadt. "Das Behaim vereint traditionell Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher sozialer und ethnischer Herkünfte." Doch nicht nur darin läge die Stärke der Schule, sondern auch in ihrem doppelten Profil - dem besonders leistungsfähigen MINT-Bereich und ihrem zweiten, dem sprachlichen Schwerpunkt mit dem exklusiven Angebot der "Sezione italiana". Beides sollte sich im Neubau des MBG in irgendeiner Weise wiederfinden.

Heterogenität als Bereicherung zu begreifen, nannte auch die Schulleiterin des Behaim, Frau  Dr. Kuen, in ihrer kurzen Vorstellung der Schule ein wichtiges Kennzeichen des Behaim'schen Selbstverständnisses. Gemäß dem Schulentwicklungsprogramm der "Guten gesunden Schule" sollten es pädagogische Maßnahmen und architektonische Rahmenbedingungen ermöglichen, dass in einer (für alle Beteiligten) gesunden Umgebung guter Unetrricht gelingen kann. "Wenn wir drei Wünsche frei hätten, dann wünschten wir uns ein neues Schulhaus und -gelände ...

... als Lebensraum zum Wohlfühlen für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft,

... als Lernort, an dem moderne Didaktik (s. LehrplanPLUS) gelingen kann,

... als architektonischen Ausdruck unseres Selbstverständnisses als Schulgemeinschaft."

Die anwesenden Architektenteams zeigten sich in der anschließenden Fragerunde und bei der Ortsbegehung dem pädagogischen Konzept der Schule gegenüber sehr aufgeschlossen, sodass im weiteren Planungs- und Verwirklichungsprozess unseres Neubaus eine spannende und produktive Symbiose von Pädagogik und Architektur erwartet werden kann. Die "Aufbruchstimmung am Behaim-Gymnasium" geht also weiter!

 

Bald geht's wieder los!

Am kommenden Dienstag ist es endlich wieder soweit: Die "lange ersehnte" Schule beginnt für die Klassen 6 bis 10 um 8 Uhr mit zwei Klassenleiterstunden, danach ist regulärer Unterricht bis 11.15 Uhr (bitte Bücher und Unterrichtsmaterial mitbringen, der Stundenplan ist über die UNTIS-App ab Montag, 09.09.19, abrufbar). Danach treffen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Wahlkursen zur Terminabsprache (bitte dazu den dann aushängenden Raumplan beachten) .

Für die neuen InGym-Schüler/innen beginnen die Kurse um 8.15 Uhr in unserem Neubau (Zugang von der Weddigenstraße): InGym I ("Junioren") in Raum N001, InGym II ("Senioren") in Raum N002.

Mit unseren neuen Fünftklässler/innen und ihren Eltern feiern wir um 8.30 Uhr in der Neubau-Aula einen ökumenischen Gottesdienst. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Um 9.15 Uhr findet die Begrüßung durch die Schulleitung statt. Anschließend sind Klassenleiterstunden bis 11.15 Uhr. Danach ist für alle Unterrichtsschluss. Ab 11.30 Uhr steht die Ganztagesbetreuung im Neubau zur Verfügung.

Genießt die letzten Ferientage! Bis Dienstag!

"Feiern und (sich) feiern lassen"

Den ganzen Juli hindurch haben wir mit zahlreichen Veranstaltungen - vom Jubiläumsdinner, dem Sommerkonzert und dem Sommernachtsball über diverse Theateraufführungen und Ausstellungen bis hin zur großartigen "MINT-trifft-MIND"-Show unser 100jähriges Schuljubiläum gefeiert. Den Abschluss und Höhepunkt bildeten am vergangenen Freitag der große Festakt in der Kleinen Meistersingerhalle sowie der anschließende Jubiläums-Behaimtag auf dem Schulgelände. Nach der Devise "Wir gratulieren uns nicht selbst, sondern lassen uns gratulieren!" konzentrierte sich die Aufmerksamkeit in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kleinen Meistersingerhalle auf die Festrede von Frau Staatssekretärin Anna Stolz aus dem Kultusministerium, die uns Behaimerinnen und Behaimern zu unserer 100jährigen Schulgeschichte beglückwünschte - geprägt von einem starken und traditionsreichen MINT-Profil, vom bewussten Eintreten für Bildungsgerechtigkeit und Integration, Werte- und Demokratiebewusstsein. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte der Schulbürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Klemens Gsell, der die (trotz zuweilen "gespielter Rivalität") guten Beziehungen zur Nachbarschule, dem Neuen Gymnasium, hervorhob - passend zu den Zukunftsplänen eines Schul-Campus an der (dann verkehrsberuhigten Weddigenstraße) mit einer gemeinsamen Mensa, Sporthallen und einem Beratungszentrum. Spontane (Geld-)Geschenke übergaben Prof. Dr. Thomas Lauterbach (ehemaliger Behaimer) von der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft sowie Frau Asuman Emlek von der Sparkasse Nürnberg.

Neben den Glückwünschen wurde die Feier durch die Theater- und Musikbeiträge von insgesamt mehr als 100 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften bereichert. Interessante Einblicke in ihre Zeit als 1. Schulleiterin am Behaim (und 9. Schulleiterin in Bayern) gab uns Frau Regina Weickmann in einem Interview, geführt von Ankitha Achar (6b) und Pascal Buttafoco (6c). Ein musikalisches Highlight bot unsere ehemalige Schülerin und jetzige "Profisängerin" Karoline Wlochowitz (Abitur 2009).

Die mehr als 400 Gäste bedankten sich am Ende des Festakts mit anhaltendem Applaus für die von Carmen Canci Ritzenberger (Q11) und Alexander Zawodzynski (9d) souverän moderierte Festveranstaltung, die unter der Gesamtleitung von Werner Schmidbauer stand. Anschließend trafen sich die Festgäste, viele Ehemalige und die aktuelle Schulgemeinschaft bei wunderbarem Wetter zu einem Sektempfang im Atrium der Schule und feierten  beim großen Jubiläums-Behaimtag mit vielen Klassenaktivitäten, einem vielfältigen Bühnenprogramm, Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Salaten bis in die späten Abendstunden weiter.

Wir danken allen, die zum Gelingen dieses großartigen Festtags beigetragen haben: den Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, dem Elternbeirat und und dem Förderverein, den Musikern, den beteiligten P-Eminaren, insbesondere aber dem P-Seminar "Eventmanagement" für seinen unbeschreiblichen Tag- und Nacht-Einsatz während es gesamten Festmonats!

(s. Bildergalerie oben unter "Unsere Schule")

--> zur Pressemitteilung des Kultusministeriums

Dr. Gabriele Kuen

Neu: MBG-Jubiläums-Podcast

Podcast vom 24.07.2019

Die Klasse 6e hat im Deutschunterricht bei Frau Buchwald Podcasts zum MBG erstellt, die in den nächsten Wochen jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag hier auf der Homepage veröffentlicht werden. Viel Vergnügen! (Zum Hören des jeweils neuesten Podcasts bitte auf das Logo klicken)

Die bisherigen Podcasts

Podcast vom 10.07.2019

Podcast vom 12.07.2019

Podcast vom 15.07.2019

Podcast vom 17.07.2019

Podcast vom 19.07.2019

Podcast vom 22.07.2019

Podcast vom 24.07.2019

 

Buntes Veranstaltungsprogramm zum 100Jährigen!

Eine Woche nach den Pfingstferien starten wir am 1. Juli in einen fulminanten Schuljahresendspurt mit zahlreichen Veranstaltungen zum 100jährigen Schuljubiläum. Merken Sie sich am besten schon einmal die ersten drei Höhepunkte vor:

Montag, 1. Juli 2019, 18.00 Uhr: Molekulares Jubiläumsdinner

Mittwoch, 3. Juli 2019, 19.30 Uhr: Jubiläums-Sommerkonzert

Freitag, 5. Juli 2019, 18.00 Uhr: Sommernachtsball (Kartenvorverkauf ab 24.06.19 im Sekretariat)

Liebe Ehemalige ...

Wir freuen uns, dass anlässlich unseres 100jährigen Schuljubiläums, das wir heuer begehen, viele unserer Ehemaligen mit uns feiern möchten. Bevor in Kürze das ausführliche Programm zu den Veranstaltungen im Juli zum Download bereitstehen wird, hier zwei Termine, die vor allem für Sie interessant sind:

  • Am Freitag, dem 19.07.2019, findet um 14.00 Uhr ein offizieller Festakt in der Kleinen Meistersingerhalle statt. Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte in unserem Sekretariat.
  • Am selben Tag feiern wir von 16 bis 22 Uhr auf unserem Schulgelände beim traditionellen Behaimtag gleich weiter.
  • Am Samstag, dem 20.07.2019, treffen sich alle Ehemaligen zum Frühschoppen auf unserem Schulgelände. Bitte organisieren Sie sich in Ihren Jahrgängen und geben in unserem Sekretariat Bescheid, für wieviele von Ihnen wir Plätze und Verköstigung bereitstellen sollen.

Übrigens finden Sie aktuelle Infos zum Schuljubiläum auch immer auf der Facebookseite unseres Fördervereins, die man auch ohne eigenen Facebook-Account besuchen kann.

Dort finden Sie zudem der Hinweis auf einen Wettbewerb, bei dem Sie unserem Schuljubiläumsprojekt auch Ihre Stimme(n) geben können, damit wir unsere vielen Veranstaltungen zum Jubiläum auch finanzieren können. Bitte unterstützen Sie uns zahlreich!

 

Aktuelles


21.11.19 07:53

Vorlese-Champion 2019

Bester Vorleser aus den 6. Klassen vertritt das MBG beim Regionalentscheid.

19.11.19 10:24

Vive la France!

Erster Schüleraustausch mit unserer neuen Partnerschule in Tours (Frankreich)

22.10.19 17:31

MINT 100 - Das Regionalforum von Mint-EC in Bayern

Interessanter Vortrag und spannende Workshops bieten Einblicke in naturwissenschaftliche Studien und die Forschung der Zukunft - und vier Behaimerinnen sind dabei!

20.10.19 16:35

"Remember, camember(t) : N'oublie pas le fromage!"

Samstägliches Französischprojekt der 8. Klassen (B und E): Regionen und Käse

12.10.19 06:22

Schüler/innen mit Zivilcourage

Behaimer Coolrider kommt in Feuilleton des Bayerischen Rundfunks zum Thema "Mut" zu Wort.

29.09.19 07:51

"Sprache und Mathematik" - die Großen helfen den Kleinen!

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Bürgerstiftung bleibt das "SuM-Projekt" eine wichtige Maßnahme in unserem schulischen Förderkonzept.

10.09.19 15:54

Streitschlichter im neuen Schuljahr

Der AK "Streitschlichter" freut sich auch heuer wieder über Nachwuchs!


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0