Navigation

Bereich:News

Login

für Eltern, Lehrer, Schüler

Anmelden
15.07.18 07:12 Alter: 155 days

Schule – mehr als Unterricht

 

Was wünschen sich unsere Fünftklässler/innen für das neue Schulhaus? Die BUNTE SCHULE!

Die Vorfreude wächst, die Planungen sind in vollem Gange. Nicht nur die Verantwortlichen der Stadt Nürnberg, sondern auch die Lehrkräfte und die Schüler machen sich Gedanken zum modernen neuen Schulhaus, das in wenigen Jahren Wirklichkeit werden soll.

Unsere Fünftklässlerinnen und Fünftklässler werden es hoffentlich noch live erleben. Im Rahmen des Projekttags "Behaim der Zukunft" haben sie Ideen gesammelt, wie das neue Behaim ihrer Vorstellung nach aussehen soll. Welche Möglichkeiten über den Unterricht hinaus soll es bieten? 

Zum Beispiel einen Kraftraum mit Geräten für Groß und Klein! Kommentar eines Zehntklässlers: „Wenn die Schule einen Kraftraum bekommt, dann komme ich auch nach meinem Abitur noch ans Behaim!“

Weitere tolle Ideen sind: ein Ruheraum drinnen und draußen, viele Bänke in den Pausenhöfen, ein Spielezimmer, ein großer Theaterraum mit einer Bühne, ein Basket-, Volley – und Fußballballplatz und ein großer Rasenplatz mit ausleihbaren Bällen, ein großer Musikproberaum nur  für Kinder zum Proben, Singen, Musikhören sowie ein Tanzraum mit Spiegelwand. Auch ein Schwimmbad wäre toll!

Außerdem hätten sie gerne neben einer Mensa, in der man sich sein Essen selbst zusammenstellen kann, eine Caféteria mit einer Smoothiebar, Wasserspender, Essensautomaten für Kekse oder Chips usw.

Ein ganz besonderer Herzenswunsch ist: mehr Tiere! Warum nicht? Haben wir nicht schon zwei Schlangen?

Was sich aber alle Klassen der Unterstufe wünschen, ist neben einer großen bzw. „riesigen“ Aula als Mittelpunkt der Schule eine große Bibliothek. Über die Gründe für eine  eigene Schulbibliothek haben sich Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen Gedanken gemacht:

„Eine  Bibliothek stärkt die Schulgemeinschaft.  Es könnte eine Extrastunde geben, in der jede Klasse die Möglichkeit hat zu lesen. Unserer Klasse würde es gefallen, wenn man sich mit Freunden zum Lernen in der Bibliothek treffen könnte, da viele keine Lust haben, alleine zu lernen. Außerdem bildet Lesen. Man bekommt durch Sachbücher viel über das Weltgeschehen mit. Lesen fördert vor allem das Allgemeinwissen, was einem im späteren (Berufs-)Leben weiterhilft.“ (Ben, 7c)

„In der Bibliothek hat man meistens Ruhe, so dass man konzentriert arbeiten kann. Außerdem hat man alle Quellen und Bücher, die man zum Lernen braucht. Ein Junge aus meiner Klasse setzt sich in der Mittagspause in die Bibliothek, um zu lernen. Seine Noten haben sich durch das Lesen stark verbessert – und das alles nur, weil er sich in die Bibliothek gesetzt hat, wo es ruhig war und er konzentriert bleiben konnte.“ (Nur, 7c)

„Man sagt ja auch, dass Bücher schlau machen. Wenn man viel liest, lernt man die Sprache besser, schreibt bessere Aufsätze und kriegt bessere Noten in Deutsch. Als ein guter Freund von mir nach Deutschland kam, konnte er schlecht Deutsch. Er hat es ganz knapp aufs Gymnasium geschafft. Außer in Deutsch war er gut in der Schule. In Deutsch hat er immer Fünfen geschrieben. Als er dann begonnen hat, viel zu lesen und sich Bücher aus unserer Schulbibliothek auszuleihen, hat er aus den Fünfern Vierer gemacht und aus den Vierern sogar Dreier. Jetzt sagt er, dass es sich lohnt, Bücher zu lesen, obwohl er anfangs Bücher zu lesen nicht gemocht hat. Und die gibt es in der Schulbibliothek auch in Zwischenstunden oder in der Mittagspause.“  (Daniel, 7c)

Hoffen wir, dass die Architekten das auch so sehen!


Aktuelles


04.12.18 16:34

Politik "zum Anfassen"

Klasse 10b beim Lernort Staatsregierung im Heimatministerium

04.12.18 10:31

Toller Erfolg im Schach!

Mädchenmannschaft erzielt bei den Mittelfränkischen Schulschachmeisterschaften am MBG einen hervorragenden 3. Platz.

28.11.18 08:48

Hört, hört!

60 Sekunden für Toleranz

24.11.18 09:13

Er kam, las und siegte

Der Schulsieger beim diesjährigen Vorlesewettbewerb steht fest.

03.11.18 09:13

Gibt es das perfekte Pausenbrot?

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe des MBG sind der Frage auf den Grund gegangen ...

12.10.18 16:26

Neue Streitschlichter ausgebildet

Das Streitschlichterteam hat wieder neu ausgebildeten Nachwuchs aus den 5. bis 8. Klassen und kann ab sofort bei Konflikten um Vermittlung gebeten werden.

05.08.18 07:11

Beruf(ung) zum Wohl vieler Kinder

Einblicke in Leben und Arbeit eines SOS-Kinderdorfes


 
Martin-Behaim Gymnasium - Schultheißallee 1 - 90478 Nürnberg - 0911 474919-0